Zum Inhalt

Tierwohlpreis 2018 für „Steirerhahn Henry“

Anfang Februar fand in der südoststeirischen Gemeinde St. Anna a. A. die...

...Innovationspreisverleihung des Steirischen Vulkanlandes 2018 statt. In der Kategorie „Kulinarik“ ging dieses Jahr der „Tierwohlpreis 2018“ an die Herbert Lugitsch und Söhne Ges.mbH für das Gesamtprojekt „Steirerhahn Henry“, eine Initiative zur lebenswerten Aufzucht von Junghähnen.
„Die Aufzucht von geschlüpftem Leben ist sowohl dem Konsumenten als auch uns als Verantwortlichen ein großes Anliegen. Deshalb beschäftigen wir uns bei Lugitsch schon seit Jahren mit der Geschlechterfrüherkennung beim Ei und der Aufzucht von Junghähnen aus dem Schlupf der Bio-Legehennen. Aus diesem „Junghahn-Leitprojekt“ heraus entstand die Marke „Steirerhahn Henry“. Die Produktpalette reicht von klassischen, braunen Bio-Freilandeiern über feinste Frischfleischangebote bis hin zu Halbfertigprodukten, wie den Steirerhahn Henry Bio-Wurstkreationen. Viel Erfahrung und Engagement haben dazu beigetragen, dass die Marke „Steirerhahn Henry“ über die steirischen Grenzen hinaus für artgerechte, verantwortungsvolle Tierhaltung und Aufzucht sowie Erhalt und Stärkung der regionalen Landwirtschaft steht. „So handeln wir wirtschaftlich nachhaltig im Sinne eines lebenswerten Morgen“, so Geschäftsführer Dieter Lugitsch, der an diesem Abend mit Projektleiter Ing. Alexander Krems stolz die Auszeichnung entgegennahm.