Zum Inhalt

LUGITSCH FEIERT

EIN ERFOLGREICHES JAHR MIT ALLEN MITARBEITERN

Gemeinsam mit allen Mitarbeitern der Unternehmensgruppe feierten die Familien Lugitsch das erfolgreiche Wirtschaftsjahr 2015. In den Kompetenzbereichen FARM | FEED | FOOD konnten die Umsätze gesteigert werden. Henriette erobert sukzessive den Junghennen-Markt, rund ein Drittel der Junghennen stammen aus biologischer Aufzucht. Mit Jahreswechsel werden auch die männlichen Tiere großgezogen. Im Bereich der Biohaltung ist eine enorme Nachfrage nach unseren Steirerkücken und nach Bioputen zu verzeichnen.

Die Produktionsmengen der Mischfutter wurden deutlich gesteigert. Durch die Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie am Standort Gniebing und technische Investitionen am Standort Eggendorf ist die laufende Produktion und vor allem gleich bleibende Qualität der Futtermittel gewährleistet. Die konsequente Strategie und das klare Bekenntnis zur Produktion von hochwertigen Lebensmitteln wird durch den gesteigerten Umsatz des Geflügelhofes abermals bestätigt. Mit der Umstellung auf die händische Zerlegung und die laufenden Produktinnovationen konnte man für Steirerhuhn neue Absatzmärkte erschließen. Neu im Regal sind die Bio-Würstl in den Varianten Frankfurter, Bratwurst und Käsekrainer.

Mit Ing. Friedrich Riedl, Verkaufsleiter der Futtermühle Eggendorf, ging eine „Institution in der Futtermittelberatung“ in Pension. Durch sein Engagement bei der Übernahme der Futtermühle Eggendorf (ehem. Hofer-Futter) trug Fritz Riedl wesentlich zu einer reibungslosen Zusammenführung der beiden Standorte bei. Durch seinen persönlichen Einsatz konnten viele Schritte abglichen und zusammengeführt werden. Wir wünschen ihm einen „aktiven Unruhestand“ und viel Zeit mit seiner Familie.